Linseneintopf

Geht schneller, als man denkt,

man braucht:
1 Paket Linsen (z.B. Tellerlinsen)
1 Paket Suppengrün
1-2 Zwiebeln
4-6 Kartoffeln
150-200 g Räuchertofu oder „Schinken“ von Eden
Öl
Kräuteressig
Salz, Pfeffer, Brühepulver
Wasser
Veggie-Würstchen nach Geschmack
IMG-20120929-WA0001

Zwiebeln, Suppengrün, Räuchertofu und Zwiebeln fein würfeln, oder hacken. Kartoffeln in gleichmäßige Stücke schneiden.
Dann in einem großen Topf mit ein bischen Öl den Tofu anbraten und das Gemüse, die Zwiebeln und die Linsen hinzufügen. Das ganze ein wenig anbraten und dabei ständig rühren.
Wenn die Zwiebeln glasig sind, alles mit kochendem Wasser auffüllen und köcheln lassen. Irgendwann tritt die Stärke aus den Linsen und Kartoffeln heraus, sodass der Eintopf sehr dick wird, einfach immer wieder Wasser nachgeben. Nach etwa 20 Minuten kann man nun Salz, Pfeffer und Brühepulver hinzugeben und weiter kochen lassen, bis die Linsen weich sind. Ein Schuss Kräuteressig (oder auch einfacher Tafelessig) gehört in jeden Linseneintopf hinein! Und die Würstchen natürlich auch. Ich mag am liebsten die Knackwürstchen von Eden, allerdings sind die auch recht teuer…
Wenn alles im Topf ist, abschmecken und anrichten, wenn die Würstchen warm sind.

Total einfach und super lecker!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s