Guten-Morgen-Brötchen in einer Stunde

Sich rausquälen zum Bäcker?!?! Neeee…. Aufbackbrötchen? Neeee, wer weiß was da alles drin ist (Angeblich ja Schweineborsten als Backtriebmittel)… Dann lieber schnell selbst Brötchen backen!
Es geht auch recht einfach und schnell:

Einfach:
1 Tütchen Trockenhefe (funktioniert gut) oder 1/2 Würfel Hefe (funktioniert besser) mit
1 TL Agavendicksaft, Zucker oder Honig mischen (die Hefe braucht den „Zucker“) und
300 ml warmen Wasser
verrühren, bis sich alles aufgelöst hat, dann nach und nach
500 g Mehl (nach Wahl: Weizen, Roggen, Dinkel, weiß/Vollkorn…) dazugeben

mit Knethaken oder mit den Händen richtig gut durchkneten.
Dann aus dem Teig 8 kleine oder 6 groooße Brötchen schneiden:
SAMSUNG
dann in die gewünschte Form bringen und einritzen. Auf ein Backblech legen und 30 Minuten gehen lassen (ich stelle das Backblech einfach auf die Heizung und lege ein Tuch drauf)
SAMSUNG
Nun eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen, Blech hinein und dann erst auf 200°C heizen, denn die Brötchen gehen im Ofen noch weiter (also nicht wundern, falls sie vorher nicht viel aufgegangen sind).
SAMSUNG
Je nach Ofen die Brötchen etwa 25-30 Minuten backen, dabei ab und an mit Wasser bestreichen, dann wird die Kruste knuspriger, und schwupps: frische leckere Brötchen!
SAMSUNG

SAMSUNG
Je nach Geschmack, kann man auch Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc. drüberstreuen oder sogar mit in den Teig geben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s