Möhrburger mit Quinoa

Ok ok, es handelt sich hier eigentlich eher um eine Art Gemüseeintopf/Pfanne. Und eigentlich ist es auch ein ich glaube Mexikanisches Gericht was keine Ahnung wie heißt und ursprünglich mit Hühnchen zubereitet wird, was aber sowas von unnütz ist. Als wir gaaaanz klein waren haben unsere damaligen Nachbarn (ich habe keinerlei Erinnerung daran) dieses Gericht für unsere Eltern gekocht. Seit dem gibt es Möhrburger recht häufig! Hier die Namensentstehungsgeschichte in den Worten meines Vaters:
„Der Name „Möhrburger“ entstand durch folgende Begebenheit: Eine etwas bissfestere Version dieses Gerichts (d. h., daß die Möhren nicht zu weich gekocht waren) überstieg mengenmäßig die Kapazität der samstagabendlichen Familienmägen, sodass am Sonntag noch ein Rest im Kühlschrank war. Dieses diente den (vegetarischen) Kindern als Füllung zwischen zwei Brötchenhälften. So war anstelle des „Hamburgers“ der „Möhrburger“ geboren.“

Nun, eigentlich ist es ein einfaches, günstiges und vor allem leckeres Essen!

Ich mache den Möhrburger wie folgt:
1 kg Möhren (ich jage sie einfach durch die Raspel der Küchenmaschine) allerdings kann man auch von Hand raspeln!
2 große Dosen Tomaten
2 Dosen Kidneybohnen
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Brühwürfel (oder 3 TL selbstgemachtes Brühepulver)
1 TL Majoran
1 TL Oregano
1/2 TL Thymian
1 knapper TL Paprika edelsüß
1/2 TL Paprika rosenscharf
2-3 EL Öl
1 Tasse Quinoa (eine große Tasse für etwa 4 Personen)
Salz, Pfeffer

Zwiebeln würfeln, Möhren Raspeln und mit dem Öl in einem großen Topf andünsten bis die Möhren ein wenig gar aussehen.
SAMSUNG
Dann die Tomaten hinzufügen, ich zermatsche sie einfach mit der Hand, dann merkt man auch, ob noch überflüssige Schalen daran hängen und kann sie abmachen).
SAMSUNG
Das ganze nun mit Brühe und Gewürzen würzen und den Knoblauch dazu geben. Ein wenig kochen lassen. Derweil den Quinoa aufsetzen, also 2 Teile Wasser, 1 Teil Quinoa mit Salz aufkochen, Deckel drauf, Platte runter stellen, warten bis alles Wasser weg ist, Quinoa fertig!
Ganz zum Schluss die Kidneybohnen in einem Sieb abspülen und dazu geben. Wenn man sie zu früh dazu gibt, werden sie matschig.
SAMSUNG
Ich habe hier nun zu Dekozwecken ein paar Sprossen mit angerichtet, also Quinoa auf den Teller, Möhrburger drüber und ein paar Sprossen (bringen auch noch zusätzlichen Crunch).
Himmlisch, herrlich, göttlich!!! Ich liebe Möhrburger!!!

SAMSUNG

SAMSUNG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s