Veta selbstgemacht und schmeckt sogar! Auch zum überbacken!

Nun, ich habe ja so meine Problemchen mit den abgefahrenen Käsealternativen, aber diese hier hat mich überzeugt. Ok ok… es sieht nicht so spektakulär aus, aber es schmeckt echt gut. Man benötigt noch nicht mal viele Zutaten, allerdings ist ein nicht zu schwacher Standmixer von Vorteil.
Ich habe dieses Rezept auch mal wieder vom Umsteiger blog, allerdings habe ich die Wassermenge selbst „erfunden“, werde es wohl noch einmal mit weniger probieren, kann ja sein, dass der Veta dann noch besser wird – wer weiß das schon!
Man benötigt:

100 g Cashews (oder Cashewbruch)
1 EL Tahin
Saft von 1/2-1 Zitrone
1 TL Salz (oder mehr)
150 ml Wasser (bzw. mindestens 100 ml)

Cashews fein mahlen (im Mixer) und dann mit dem Wasser mixen, bis eine feine Creme entsteht. dann alle anderen Zutaten hinzufügen und abermals mixen. Ich empfehle zunächst nur den Saft einer halben Zitrone zu nehmen, und ggf. hinterher noch mehr hinzufügen. Genauso sollte man nochmal wegen dem Salzgehalt probieren und ihn eventuell noch anpassen. Die fertige Masse kann man nun so auf einen Auflauf geben und diesen dann mit Veta überbacken oder, wie ich es dieses Mal gemacht habe, die Masse auf Silikonmuffinförmchen (am besten ausgeölt) verteilen und bei 200°C backen, bis der Veta fest geworden ist (leicht braun oben). Wenn er erkaltet ist, kann man ihn prima schneiden! Und er schmeckt wirklich!!! Unglaublich, aber wahr!
SAMSUNG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s