Löwenzahnhonig/Löwenzahnsirup

Eigentlich ist es recht einfach diesen Sirup zu kochen, wenn man genügend Löwenzahnblüten zur Verfügung hat, die vermutlich nicht von Hunden oder so angepinkelt wurden und nicht direkt am Straßenrand wachsen. Also – einfach das Kind in den Kinderwagen, die kleine Schwester mitnehmen und durch die elterliche Siedlung stratzen und Löwenzahn sammeln! Wir hatten dann doch recht schnell seeeehr viele Blüten zusammen:

Bild

Das ist wirklich eine seeehr große Schale! Als ich dann zuhause war, las ich, dass der „Honig“ umso besser wird, je weniger grün mitgekocht wird, also habe ich gezupft und gezupft und gezupft, ganz nach dem Motto: die Guten ins Töpfchen, das Grün hat dann das Kaninchen bekommen, also die Schlechten ins Kaninchenkröpfchen ;).

BildBild

Die Guten werden dann mit 1,5 Liter Wasser übergossen. Dazu habe ich noch 1,5 Zitronen (in Scheiben) und 3 Pk Vanillezucker gegeben. Ich habe die geputzten Blüten nochmal gewogen, es waren ca. 220 g – da 10 große geputzte Blüten 7 g wiegen und wir definitiv nicht viele große Blüten hatten, denke ich, dass wir sicherlich 400-500 Blüten hatten. (300 hätten auch genügt).

Das Ganze wird dann ca. eine Stunde gekocht (bei geringer Hitze) und ich habe es dann über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag durch ein Mulltuch gepresst. Dann sah es etwa so aus:

Bild

Nun einfach noch 1,5 Kilo Zucker hinzugeben, aufkochen lassen und ca. eine Stunde köcheln lassen. Ob die Konsistenz stimmt kann man einfach bestimmen, indem man ein wenig des Sirups auf einem Tellerchen abkühlen lässt und dann guckt, wie dickflüssig der Sirup schon ist!

Beim kochen ändert sich die Farbe von gelb zu Honig-farben.

BildBildBildBild

Nun noch in Gläser füllen, abkühlen lassen und fertig!

BildBild

ACHTUNG: Es wird ne ganz schöne Menge!

Bild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s