Super-schnelles Mandelmus (ohne High-Tech-Küche)

Mandelmus ist echt immer gaaanz schön teuer. Ich habe ja das Rezept für Kokosmus gepostet und mir überlegt, dass das eventuell ja auch mit Mandeln funktionieren könnte. Ich habe gemahlene Mandeln gekauft (200g, die Schale wird mit gemahlen) und es eigentlich genau gleich gemacht. Da ich Mandeln mit Schale hatte, wird es ergo ein dunkles Mandelmus, es funktioniert aber auch mit blanchierten, gemahlenen Mandeln, sodass man dann ein helles Mandelmus bekommt. Alles in allem dauert es etwa 10-15 Minuten und wenn man die billigen Mandeln kauft, kostet es 1,50€. Es geht noooooch viel schneller, wenn ihr die gemahlenen Mandeln zuerst in einer Pfanne ein wenig „anröstet“- aber nur ein wenig, und nicht, dass sie dunkel werden. Dann tritt schon ein wenig schneller das Öl aus und man hat im Handumdrehen frisches Mandelmus.
SAMSUNG
SAMSUNG
Dann einfach in die Küchenmaschine rein und mixen, mixen, mixen….
SAMSUNG
mixen…
SAMSUNG
dann mixen….
SAMSUNG
noch weiter mixen…
SAMSUNG
wenn man dann denkt: ohhhh es wird cremig, einfach noch weiter mixen…
SAMSUNG
Wenn es die gewünschte Konsistenz hat (lieber zu ang als zu kurz mixen) in ein Glas füllen und fertig!
SAMSUNG

SAMSUNG

SAMSUNG

Advertisements

11 Kommentare zu “Super-schnelles Mandelmus (ohne High-Tech-Küche)

  1. Das werde ich diese Woche noch ausprobieren 🙂 Bin bisher immer davon ausgegangen, dass man teure Hightech-Küchenmaschinen dafür benötigt….

      • Hallo Marlies, ich habe eine uralte von Graf mit 400 watt. Eigentlich sollte jede Maschine funktionieren. Manche brauchen halt ein wenig länger und manche sind ein wenig schneller.
        LG Hanna

  2. Pingback: Striezel | anna isst

  3. Gerade eben habe ich es mit gemahlenen, blanchierten weißen Mandeln von gut&günstig und einer 23 Jahre alten Küchenmaschine probiert, welche die letzten Jahre in meinem Keller verbracht hat – und es hat funktioniert! Bin schwer begeistert…

    • Ich hab eine 20 Jahre alte Küchenmaschine, also, wenn es mit meiner geht, dann geht es mit Jeder! Sie hat 400Watt und heißt FP 135. Man muss nur halt ein wenig Geduld haben, so 15 Minuten ca. 🙂

  4. „…Wenn es die gewünschte Konsistenz hat (lieber zu ang als zu kurz mixen) in ein Glas füllen und fertig!…“
    Schreibfehler – ang meintest bestimmt „lang“. 😉

    Wie sieht es mit der Wärmeentwicklung aus?
    Schadet das dem Mus, wenn der Mixer seine Wärme in das Mixgut abgibt?

    • ja, natürlich meine ich Lang 😉 Ist mir auch eben aufgefallen, vielleicht ändere ich es noch 😉 Ich hab das Nussmus vorher immer im Standmixer gemacht, hab jetzt im Moment aber keinen. Das Mus ist im Standmixer viiiiiel schneller warm geworden, da musste man oft Pase machen. In meiner recht langsamen Küchenmaschine ist es ganz zum Schluss so etwa auf Körpertemperatur, schadet also garnicht. Vielleicht zwischendurch mal ein bis zwei Kurze Päuschen machen, je 10-20 Sekunden sollte aber reichen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s