I scream: Ice Cream PART II: Coconut

Als meine Mutter und ich mal in London waren (ich glaube es war beim ersten gemeinsamen Trip dorthin) waren wir bei Wagamama – ich liebe diesen Laden. Dort mussten wir recht lange warten und haben dann ein Dessert aufs Haus bekommen! KOKOSEIS! Dieses Eis war sowas von lecker, dass wir nun, Jahre später immer noch davon redeten. Das Rezept für mein Kokoseis ist nicht genauso, kommt aber geschmacklich an das Wagamamaeis dran!
Ich gebe zu, ich esse gerne Eis, vielleicht ist es genetisch bedingt?! Hauptsache ist ja, dass es schmeckt 😉 Dieses einfache Kokoseis schmeckt wirklich seeehr lecker, man benötigt allerdings eine Eismaschine. Ich denke zwar, dass es auch ohne geht, aber es wird so halt umso cremiger. Das Rezept ist für etwa einen Liter Eis, also kann man prima eine leere 1 l Eisdose nehmen um das Eis einzufrieren.

Eigentlich ist es wirklich einfach gemacht und man benötigt nicht viele Zutaten!

2 Dosen Kokosmilch (ich nehme die billigste ;), geht aber auch mit selbstgemachter Kokosmilch!
150 g Agavendicksaft (oder mehr oder weniger, je nach Geschmack! Man sollte nur bedenken, dass es im warmen Zustand süßer erscheint, als im gefrorenen Zustand, also eher ein wenig süßer abschmecken)
3 EL Speisestärke (Mais)

Zur Deko noch ein paar Kokosraspel anrösten!
eyeemfiltered1372538716658

Anstatt des Agavendicksaftes kann man natürlich auch Zucker, braunen Zucker, anderen Dicksaft, Sirup, Stevia oder so etwas nehmen. Und, je nach Geschmack kann man natürlich auch eine Prise Zimtt oder Vanille dazu geben!

Nun:
Die Kokosmilch bis auf ein paar EL (5 oder so) in einem Topf aufkochen. Die restliche Kokosmilch mit der Stärke verrühren und wenn die Milch kocht, einrühren, genauso kommt nun der Agavendicksaft hinzu. (Eigentlich kocht man einen einfachen Pudding!)
Den Pudding sollte man dann kalt stellen, und erst wenn er ganz kalt ist (am besten über Nacht) in die Eismaschine geben und rühren lassen.
Irgendwann hat die Masse die Konsistenz von Softeis und sieht auch so aus. Nun kann man das Eis entweder direkt löffeln, oder noch ein wenig im Gefrierschrank frieren lassen, damit die Konsistenz fester wird.
So oder so schmeckt es sehr gut!
eyeemfiltered1371910743255

eyeemfiltered1371910707725

eyeemfiltered1371910669976

eyeemfiltered1372538678268

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s