Dönervariation mit dem besten Tsatziki

Das „schmeckt besser als beim Griechen am Klinikum“ – Tsaziki!
Auf dem Dönerbrötchen – mit Quarkrezept!
eyeemfiltered1376246180729
Wenn der Mann Döner will, will der Mann Döner! Also was tun?!?! Erstmaldie Vorräte abchecken – alte Brötchen sind noch da und Salat und Co auch. Also Sojaschnetzel in Brühe einweichen, Salat schnibbeln und Tsaziki machen, laktosefrei und vegan!

Für das Dönerfleisch:
1-2 Hände voll Sojaschnetzel (oder Würfel)
1 TL Brühepulver
kochendes Wasser zum einweichen
2-4 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 TL Gyrosgewürz (von Schuhbeck zum Beispiel)
2 TL Chilisoße
2 EL Tomatenketchup

Die eingeweichten Sojaschnetzel in einem Sieb kurz ausdrücken und mit dem Öl in einer Pfanne knusprig anbraten. Derweil Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz auf den Schnetzen verteilen. Wenn sie schön gleichmäßig gebräunt sind, Chilisosse und Tomatenketchup dazu geben und ein zwei Minuten rührenderweise bruzzeln!
Das war es schon.

Für das Tsaziki: (Quark)
150 g Sojajoghurt (z.B. selbstgemacht, aber auf jeden Fall ungesüßt)
150 ml Sojacuisine
1/2 Gurke, grob geraspelt
1-3 Knoblauchzehen
1-2 TL Kräutersalz
Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
ungesüßten Soja-Reisdrink zum „verdünnen“
1 Tütchen Dr. Oetker Früchte Fix (oder 25g modifizierte Stärke)

Zunächst Joghurt, Sojacuisine und Früchte Fix verrühren und eindicken lassen (10-15 Minuten). Nun hat man einen prima Quark!!!
Alle weiteren Zutaten dazu geben!
Jetzt wollen wir aber eine flüssigere Konsistenz haben, also Soja-Reisdrink einrühren, bis man zufrieden mit der Konsistenz ist!

Jetzt einfach alles (Salat, Gyrosschnetzel und Tsaziki) auf einem Brötchen oder Brot aufschichten und beim rein beißen hoffen, dass nicht zu viel hinunter fällt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s