Maaarmooor-Cupcakes

Meine Mutter hat seit ich denken kann den allerbesten Marmorkuchen auf der ganzen weiten Welt gebacken. Ein prima Rezept, ohne viel Schnick-Schnack und einfach prima. In diesem Rezept benötigt man allerdings etliche Eier, weshalb wir auf der Suche nach einer guten Alternative sind. Ich weiß, dass jeder behauptet, ein gutes Marmorkuchenrezept zu haben, aber bislang war keines für uns dabei. Um unsere Sucht dennoch zu stillen, habe ich diese Marmor-Cupcakes gemacht. Es ist nicht das gleiche wie ein richtiger Mama-Marmorkuchen, aber schon wirklich extremst gut!
2014-02-22 14.57.47

Hier kommt das Rezept:

250 ml Sojamilch mit
1 TL Apfelessig verrühren und zum gerinnen zur Seite stellen

110 g Margarine
70 g hellen Zucker
80 g Xucker (Xylit) (oder nochmal 80 g hellen Zucker)
1,5 TL Vanilleextrakt (oder ein Tütchen Vanillezucker oder frisch gemahlene Vanille)
1 TL Mandelmus (optional)
1 EL Stärke
1,5 TL Backpulver
Prise Salz

2 EL Kakaopulver

Nun:

Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. In einer Schüssel die Margarine, den Zucker und den Xucker 3-5 Minuten schaumig schlagen. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Stärke vermischen. Zu der Zucker-Xucker-Fett-Masse Vanille und Mandel hinzugeben und weiter rühren. Dann abwechselnd die Sojamilch-Essig-Masse und die Mehlmischung hinzugeben und rühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
Nun die Hälfte des Teiges auf die Förmchen verteilen und den Rest mit dem Kakaopulver mischen und auch verteilen. Man kann hier sicher auch irgendwelche Muster zaubern…

Blech in den Ofen und etwa 25 Minuten backen! Nach dem Backen komplett auskühlen lassen und dann mit diesem Frosting versehen:

65 g weiche Margarine, z.B. Alpro
230 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt (oder Vanillezucker, oder Vanille)
30 g Sojamilch – hier geht auch Hafermilch zum Beispiel

Zuerst die Margarine schaumig schlagen, dann den Zucker hinzugeben (falls ihr Vanillezucker verwendet, diesen auch jetzt schon dazu geben!) und etwa 2-3 Minuten weiter schlagen. Zum Schluss die Sojamilch und die Vanille hinzugeben und gute 5 Minuten schlagen.

Fertig ist das Frosting! Ihr könnt es einfach mit einem Löffel auf den kalten Cupcakes verteilen aber auch mit einem Spritzbeutel. Ein wenig Deko drauf und fertig ist ein leckerer hübscher Cupcake für Groß und Klein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s